Wir kümmern uns um Sie!

Heinz-Gerhard Wente neuer Präsident der Leibniz-FH

03.09.18

Heinz-Gerhard Wente wird neuer Präsident der Leibniz-Fachhochschule Hannover. Herr Wente übernimmt das Amt zum 1. September 2018 vom seinem Vorgänger Dr. Heiner Feldhaus, der auf eine weitere Amtszeit verzichtet hatte.

„Die Leibniz-FH befindet sich auf einem ambitionierten Weg der Weiterentwicklung. Ich freue mich darauf, meine Erfahrung einzubringen und bin sehr zuversichtlich, gemeinsam mit ihren Mitgliedern an einer erfolgreichen Zukunft zu arbeiten“, sagt Heinz-Gerhard Wente in einer ersten Stellungnahme.

Auf Vorschlag des Trägers wurde Heinz-Gerhard Wente vom Senat der Hochschule einstimmig zum Präsidenten gewählt. Die Entscheidung des Senats zugunsten von Heinz-Gerhard Wente ist Ausdruck der hohen Wertschätzung und des Vertrauens, das er innerhalb der Leibniz-FH genießt. So kennt Heinz-Gerhard Wente als Mitglied des Hochschulrats der Leibniz-FH die Hochschule bereits bestens.

Heinz-Gerhard Wente studierte Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten in Hannover und Göttingen. Seinen gesamten beruflichen Werdegang bestritt er im Continental-Konzern. 1978 startete er bei Continental im Industrial Engineering und übernahm später verschiedene Aufgaben im Marketing-/ Controllingbereich. 1993 wurde er Geschäftsführer der ContiTech Antriebssysteme GmbH und 1998 Vorsitzender der Geschäftsführung. Im Jahr 2000 wechselte er in die Geschäftsführung der ContiTech Vibration Control. Von 2001 bis 2008 leitete Wente den Geschäftsbereich ContiTech Fluid Technology.

Von 2010 bis 2016 war Herr Wente zudem Vize-Präsident der IHK Hannover und von 2007 bis 2011 Stellvertreter des Präsidenten des BAVC, des Bundesarbeitgeber-verbandes Chemie.

Seit September 2015 ist Herr Wente Mitglied und seit April 2016 Vorsitzender des Aufsichtsrates der Salzgitter AG.

Nach oben