Wir kümmern uns um Sie!

Dualer Studiengang Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

Auf einen Blick

StudienformDual
Regelstudienzeit6 Semester
StudienbeginnSeptember
OrtPräsenzstudium mit Blended-Learning-Anteilen
Zeitentagsüber in der Regel in Blöcken von 09:00 – 16:15
vereinzelt samstags 09:00 - 16:15 Uhr
Wechsel von ca. dreimonatigen Theoriephasen an der Hochschule und dreimonatigen Praxisphasen im Partnerunternehmen
Credits180
SpracheDeutsch – mit englischsprachigen Vorlesungen
AbschlussB.Sc.
Gebühren500 Euro monatlich - keine zusätzlichen Gebühren

 

Dieser Studiengang ist staatlich anerkannt und durch die ZEvA akkreditiert.

 

Seit dem Studienjahr 2006/07 bietet die Leibniz-Fachhochschule den akkreditierten Studiengang Wirtschaftsinformatik mit dem international anerkannten akademischen Abschluss zum Bachelor of Science (B.Sc.) an.

Die Leibniz-Fachhochschule verfolgt das Ziel, den Studierenden unter Berücksichtigung der Anforderungen und Veränderungen in der Berufswelt die erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden so zu vermitteln, dass sie zu selbstständiger wissenschaftlicher Arbeit, zu kritischer Einordnung dieser Erkenntnisse und zu aufgeklärtem und verantwortlichem praktischen Handeln befähigt werden.

Studienprofil

Beim dualen Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik handelt es sich um einen berufsorientierten, praxisintegrierenden Studiengang, bei dem innerhalb von 6 Semestern ein international anerkannter, akademischer Abschluss zum Bachelor of Science (B.Sc.) erworben werden kann. Neben dem Erwerb theoretisch-wissenschaftlicher Kenntnisse an der Leibniz-Fachhochschule erfolgt der Aufbau der beruflichen Erfahrungen in den Unternehmen. Dadurch werden Theorie und Praxis in reflektiertem Lernen unter fachlicher Betreuung in kleinen Gruppen zeitnah zusammengeführt.

Die verstärkte Nachfrage nach Wirtschaftsinformatikern eröffnet den Absolventen einen sicheren Karriereweg mit einem breit angelegten Einsatzgebiet. Neben Aufgaben in IT-Fachabteilungen gehören fachübergreifende Aktivitäten in anspruchsvollen Bereichen vieler Geschäftsprozesse zum Anforderungsprofil.

Die Veranstaltungen finden in Form von Vorlesungen, Übungen und Seminaren statt und sind interaktiv gestaltet. Die Studierenden werden so in die Erarbeitung der Thematik einbezogen und zur eigenständigen Reflexion ermutigt. Darüber hinaus werden in Projektarbeiten und Praktikumsberichten anwendungsbezogene Aufgabenstellungen bearbeitet.

Veranstaltungen und Hausarbeiten in englischer Sprache unterstützen die internationale Ausrichtung des Studiums.

Studieninhalte

Der Bachelor-Studiengang ist modularisiert. Unterschiedliche Einzelveranstaltungen mit einem gemeinsamen Lernziel werden zu einem Modul zusammengefasst und durch Prüfungsleistungen abgeschlossen.

Grundlagenveranstaltungen:
Propädeutik, Grundlagen der Kommunikation, Internationale Kommunikation

Wirtschaftswissenschaften:
Grundlagen Wirtschaftswissenschaften (einschließl. VWL), Wertschöpfung, Rechnungswesen, Finanzwirtschaft, Management und Grundlagen der Rechtswissenschaften (einschließl. IT-Recht)

Wirtschaftsinformatik:
Grundlagen der Informatik, Grundlagen der Wirtschaftsinformatik, Programmierung, Software Management, Angewandte Informatik, verteilte betriebliche Systeme, Datenverwaltung, Internet-Anwendungssysteme, IT-Security, IT-Projektmanagement, Management

Wahlpflichtfächer:
Logistik, Controlling, strategisches Marketingmanagement, Personal und Führung, Automotive, betriebliches Risikomanagement, E-Business und Elektronischer Handel

Theorie-Praxis-Transfer

Die Praxisreflexionen dienen der Vor- und Nachbereitung der Praxisphasen im Partnerunternehmen. Ziel der Praxisreflexionen ist es, das aus der Praxis gesammelte Wissen zum Partnerunternehmen oder Einblicke in spezielle Wissensgebiete zu dokumentieren und zu präsentieren. Durch diese Praxisreflexionen erhalten die Studierenden Einblicke in Zusammenhänge der betrieblichen Praxis und entwickeln Verständnis für entsprechende Problemlösungen.  

Anmeldung / Verträge

Für die Anmeldung zum Studiengang bedarf es je einer vertraglichen Vereinbarung zwischen dem betreffenden Partnerunternehmen und der Leibniz-Fachhochschule sowie zwischen dem Partnerunternehmen und dem Studierenden.
Nach Vertragsabschluss meldet das Unternehmen den Studierenden bei der Leibniz-Fachhochschule an.

Weitere Informationen zum Studiengang gibt es auf http://business-informatics-design.de/.

Weitere Informationen...

...zu den Themen Zulassungsvoraussetzung, Bewerbung etc. zum Studiengang erhalten Sie auf der Informationsseite zum dualen Studium der Leibniz-FH.

Nach oben