Wir kümmern uns um Sie!

Die Vorteile für unsere Partnerunternehmen

Die Möglichkeit der Ausbildungsausrichtung direkt auf den zukünftigen Bedarf an Fach- und Führungskräften, die über eine qualifizierte, grundlegend fundierte betriebswirtschaftliche Ausbildung mit einer besonders ausgeprägten Schwerpunktbildung für alle Bereiche der industriellen Wertschöpfungskette verfügen. Die Unternehmen bilden ihren eigenen Nachwuchs aus und können so den Herausforderungen des Demografischen Wandels begegnen. 

Branchenspezialisten, da die Studierenden entsprechend ihrer Berufsfachrichtung in kleinere Gruppen zusammengeführt und unter einschlägiger fachlicher Betreuung über die gesamte Studiendauer (insgesamt 200 Stunden) in verschiedenen Lehrveranstaltungen branchenspezifisch ausgebildet werden.

Eine hohe Bindung der Studierenden an das Unternehmen, weil die Studierenden von Beginn an arbeitsbezogen und sozial in das Unternehmen integriert sind. Diese Bindung an das Unternehmen wird durch die praxisnahen Veranstaltungen in der Berufsvertiefung an der Leibniz-Fachhochschule gefördert. Die intensive Auseinandersetzung mit dem Unternehmen wird darüber hinaus durch die Praxis- und Projektarbeiten während der Praxisphase unterstützt. 

Hochmotivierte und engagierte Mitarbeiter, die während ihrer Ausbildung bereits eigenverantwortlich im Unternehmen eingesetzt werden können. Sie tragen zur Wertschöpfung des Unternehmens bei und erwirtschaften dadurch die Kosten ihres eigenen Studiums. Dieser Kostenvorteil wird darüber hinaus durch die enge Verzahnung der Theorie- und Praxisphasen von der Leibniz-Fachhochschule sowie die reduzierten Ausbildungszeiten noch verstärkt. 

Ein enges Netzwerk zwischen dem eigenen Unternehmen, der Leibniz-Fachhochschule sowie zu den anderen Partnerunternehmen. Dies fördert den Wissenstransfer zwischen Theorie und Praxis sowie den Austausch zwischen Unternehmen in der Region. Diesen Austausch fördert die Leibniz-Fachhochschule über den Theorie- und Praxistransfer im Studium hinaus durch den Unternehmensarbeitskreis, Mitwirkungsmöglichkeiten der Unternehmen in Gremien und den Trägerverein.

Nach oben