Wir kümmern uns um Sie!

Lernen Sie uns kennen

Die Leibniz-Fachhochschule ist 2011 als private Fachhochschule aus der  Berufsakademie „Leibniz-Akademie“ hervorgegangen. Unsere Institution besteht somit seit 1920 und bietet inzwischen duale und berufsbegleitende sowie Vollzeitstudiengänge in betriebswirtschaftlichen und wirtschaftsinformatorischen Bereichen sowohl mit Bachelor- als auch Masterabschlüssen an.

Unsere Historie

Die Leibniz-Fachhochschule startete 2011 nicht von der grünen Wiese, sondern bildet den jüngsten Meilenstein in der traditionsreichen Geschichte der hannoverschen Leibniz-Akademie, die sich von der renommierten Berufsakademie zur Fachhochschule weiter entwickelte.

Seit über 90 Jahren steht die Leibniz-Akademie bereits für fundierte kaufmännische Weiterbildung am Standort Hannover und hat sich als Bildungspartner der niedersächsischen Wirtschaft fest etabliert.

Gegründet wurde die Akademie im Jahr 1920, zunächst als Weiterbildungseinrichtung für kaufmännische Angestellte und Beamte, die dann in den folgenden Jahrzehnten konsequent weiter ausgebaut wurde. Über ein berufsbegleitendes Studium in der Wirtschafts- und Verwaltungsakademie qualifizieren sich hier bis heute Absolventen für Fach- und Führungsaufgaben in der niedersächsischen Wirtschaft.

In Zusammenarbeit mit der IHK Hannover baute die Leibniz-Akademie im Jahr 1976 dann ein zweites Standbein auf und bietet nun schon seit 35 Jahren erfolgreich duale Studiengänge an. 1988 wurden verschiedene Studiengänge mit dem Abschluss Betriebswirt (BA) eingeführt bevor dann im Zuge der EU-weiten Harmonisierung die Studiengänge Business Administration, Wirtschaftsinformatik und Health Management mit einem Bachelorabschluss akkreditiert wurden. Dieser Abschluss ist dem Bachelor an staatlichen Fachhochschulen und Universitäten gleichgestellt.

Zu den Partnern dieses Ausbildungsmodells in Hannover gehören rund 100 Unternehmen, etwa die Continental AG, Wabco Fahrzeugsysteme GmbH, TUI AG, Nord/LB, ExxonMobil, AOK Niedersachsen und Concordia-Versicherungen, die das duale Studium in ihre strategische Personalentwicklung integriert haben.

Unsere Gegenwart

Das Studienangebot der Leibniz-Fachhochschule beinhaltet drei duale Bachelor-Studiengänge Business Administration (BWL), Wirtschaftsinformatik und Health Management. Die Stärken des dualen Studiums an der Expo Plaza zeichnen sich u.a. dadurch aus, dass in Kleingruppen von ca. 35 Studierenden gelehrt, dass ein direkter, persönlicher Zugang zu den Professoren besteht, dass in hohem Maße sehr eigenverantwortlich in Studierenden-Projekten gearbeitet wird und insgesamt ein hoher Theorie-Praxis-Transfer besteht.

Diese Kernkompetenzen sind auch in die nicht-dualen Studiengänge integriert worden. So startete im Herbst 2011 ein sechssemestriger Vollzeit-Studiengang Business Administration mit dem Abschluss Bachelor of Arts. Dieser Vollzeit-Studiengang richtet sich an Schulabgänger, die zwar mit einem hohen Praxisbezug aber ohne festen Unternehmenspartner studieren wollen.

Im Jahr 2012 wurde an der Leibniz-Fachhochschule darüber hinaus ein weiteres neues Studienangebot geschaffen, das sich explizit an Berufstätige richtet. Die beiden Bachelor-Studiengänge Business Administration und Wirtschaftsinformatik sowie der Master-Studiengang Integrierte Unternehmensführung wurden berufsbegleitend aufgestellt, das heißt organisatorisch wie inhaltlich an den besonderen Anforderungen Berufstätiger ausgerichtet. Die Vorlesungen werden abends oder im Block am Wochenende angeboten.

Unsere Zukunft

Angesichts des demografischen Wandels wird die kontinuierliche Weiterqualifizierung der bereits in der Berufspraxis stehenden Fachkräfte in den kommenden Jahren immer wichtiger. Mit diesem für die Zielgruppe passgenauen Angebot will die Leibniz-Fachhochschule einen wichtigen Baustein zur strategischen Personalentwicklung  und Fachkräftesicherung in der niedersächsischen Wirtschaft leisten. Mit der Kombination erfolgreich etablierter dualer Studiengänge und neuer Studienangebote am Standort Hannover soll die Zahl der Studierenden kontinuierlich ausgebaut werden. Neben der Lehre werden in der FH die anwendungsorientierte Forschung und bestehende nationale wie internationale Kooperationen weiter ausgebaut. Davon werden Studierende wie Unternehmen gleichermaßen profitieren.

Die Leibniz-Fachhochschule am Standort Expo Plaza ist stark in der regionalen Wirtschaft verankert ist und genießt eine hohe Wertschätzung seitens der Unternehmen für den starken Praxisbezug ihrer Ausbildung. Auf dieser Grundlage wird die Lehre wie auch die Forschung systematisch ausgebaut und kontinuierlich weiterentwickelt. Für die Absolventen bedeutet dies einen deutlich spürbaren Vorteil beim Übergang vom Studium in den Beruf und in ihrer weiteren beruflichen Entwicklung.

Nach oben